fkom Beispiele für Bilder, Fotografie und Vids

Das richtige Bild

Die Verfügbarkeit von qualitativ gutem Bildmaterial hat sich in der letzten Zeit erheblich verbessert. Dienste wie Unsplash bieten kostenloses Bildmaterial in durchaus professioneller Qualität an. Wir nutzen diese Quellen ebenso wie unsere Wettbewerber, selbst große Portale wie SPON greifen auf solche Quellen zu. Dadurch hat sich natürlich die Situation für Bildverlage und Fotografen dramatisch verschärft. 

Trotzdem, es bleibt dabei: Möchte man sich absetzen, muss man ins bessere Bild investieren. Diese Investition bedeutet nicht zwingend Geldausgeben für Bildrechte, es kann ebenso bedeuten, dieses Geld in die Bild-Recherche zu investieren. Denn mit der wachsenden Zahl verfügbarer Quellen guter Bilder wächst auch der Arbeitsaufwand, um die besten Bilder zu finden. Schliesslich sind Sie nicht allein mit Ihrem Anliegen, besser auszusehen.

Und dann braucht man jene Bilder, die es nirgendwo zu kaufen/umsonst gibt – die von Ihrem Unternehmen, Ihren Mitarbeitern, Ihrer Produktion, und die von Ihnen. Die muss man machen, wenn es gut werden soll. Hier entsteht die Qualität in der Bildsprache, die Ihr Unternehmen von anderen unterscheidet. 

Denn egal, was Sie von der Stange ziehen, Sie bekommen nur geteilte Optionen und Möglichkeiten. Das hat zwar preisliche Vorteile, aber Sie werden damit leben müssen, dass viele andere genauso klug sind und sich mit den gleichen Federn schmücken. 

Und jetzt wollen Sie sich mal ein Bild machen …

 

Fotografie + Film

Wir machen natürlich auch selbst Bilder, wie dieses hier zum Beispiel. Wir machen Bilder von Menschen, Landschaften und Objekten, die eben gerade nicht zur Hand sind. Und schließen damit nicht nur Lücken in der Aussendarstellung, sondern oft auch in der Selbstwahrnehmung.

Seit ein paar Jahren beschäftigen wir uns auch mit Filmaufnahmen und integrieren die Bewegtbilder mehr und mehr in unsere Arbeitsroutinen, lassen uns dabei aber von qualifizierten Leuten unterstützen. Denn Corona hat uns ziemlich dazwischen gefunkt, und alles entwickelte sich ein wenig anders als gedacht. Trotz alledem, wir sind voller Hoffnung, wir das noch ausweiten werden, nachdem die Bewegungsradien 2022 wieder zu wachsen beginnen.

© 1996-2022 f:kom // feld kommunikation & design · Semperstrasse 24 in 66123 Saarbrücken · Saarland
Design-Agentur für visuelle, analoge und digitale Kommunikation | Beratung | Konzept | Design | Internet | Coaching

  Start    Kontakt    Impressum    Datenschutz